Wir stecken den Kopf nicht in den Sand

Bildbeschreibung: Hund, welcher den Kopf in den Sand steckt

Wir sind die inzwischen grösste unabhängige und gemeinnützige Schweizer Fachorganisation zur Förderung von Barrierefreiheit, Inklusion, Teilhabe & Selbstbestimmung behinderter / chronisch kranker Menschen mit (künftigem) Assistenzhund. 

 

Wir bilden selbst keine Assistenzhunde aus sondern sehen uns als Bindeglied zwischen den Assistenznehmern, Ausbildnern und zutrittsverpflichtenden Unternehmen/Dienstleistern. 

 

Dabei informieren, beraten und unterstützen wir behinderte oder chronisch kranke Menschen auf dem Weg zu und mit Assistenzhund und setzen uns für die Rechte von körperlich, seelisch oder geistig behinderten Menschen ein, die durch die Begleitung eines Assistenzhundes ein Mehr an Lebensqualität, Unabhängigkeit und Selbstbestimmung erfahren (würden).

 

Unsere Dienstleistungen im Bereich Information, Aufklärung, Öffentlichkeitsarbeit und Beratung sind grundsätzlich von jeder natürlichen und juristischen Person beanspruchbar.

 

Unser Engagement kann durch Fördermitgliedschaft unterstützt werden. Assistenzhundehaltern bieten wir zusätzlich eine Solidaritäts-Mitgliedschaft an, die erweiterte Dienstleistungen sowie exklusive Mitgliedschaftsvorteile enthält.

<<< LATEST NEWS >>>


AUSZEICHNUNG KATEGORIE *EINKAUFEN NONFOOD*

Wir freuen uns, dass wir den LIPO Einrichtungsmärkten AG unsere im diesen Jahr eingeführte digitale Auszeichnung "Barrierefrei für Menschen mit Assistenzhund" in der Kategorie *Einkaufen Nonfood* verleihen durften und danken LIPO für das vorbildliche Engagement!

 

Die nächste Auszeichnung verleihen wir in der Kategorie *Kliniken/Praxen*. 

Unsere Auszeichnung "Barrierefrei für Menschen mit Assistenzhund" wird in folgenden Kategorien digital verliehen:

  • Einkaufen Food
  • Einkaufen Nonfood
  • Essen & Trinken
  • Kliniken & Praxen
  • Freizeit & Reisen

 



BEITRAG IM NEWSLETTER DES DROGISTENVERBANDES

Letzte Woche ist im Newsletter des Schweizerischen Drogistenverbandes ein Beitrag zur Sensibilisierung der Mitgliedsbetriebe (rund 505 Drogerie-Verkaufsstellen) erschienen.

 

Wir danken dem Fachverband für die tolle Zusammenarbeit und das vorbildliche Engagement!



BEI LIPO MEHR ALS NUR WILLKOMMEN

Die LIPO Einrichtungsmärkte AG haben uns nicht nur den Zutritt mit Assistenzhund für all ihre 22 Filialen bestätigt, sondern überdies mehrere Massnahmen ergriffen, um den Zutritt zu gewährleisten:

 

TÜR-AUFKLEBER

In den nächsten Tagen werden an den Eingangstüren aller 22 Filialen Aufkleber "Hunde verboten  Assistenzhunde willkommen" angebracht.

 

KUNDEN-INFORMATION

Am 22.03.2018 informiert LIPO seine Kunden mittels Newsletter-Teaser (siehe Bild oben, Newsletter-Anmeldung auf www.lipo.ch).

 

INFORMATION AN BETROFFENE

Eine Information für Betroffene ist auf der Webseite aufgeschaltet (www.lipo.ch/de/FAQ)

 

MITARBEITER-INFORMATION

Die LIPO-Mitarbeiter werden mittels Handling-Order/Schulungsunterlagen informiert

 

SCHWEIZWEIT

Sämtliche Informationen (Aufkleber, Newsletter, FAQ-Eintrag auf Webseite) hat LIPO in allen drei Landessprachen (DE/FR/IT) umgesetzt.

 

BRAVO LIPO! 

 


UNISPITAL ZÜRICH

Das Universitätsspital Zürich hat uns schriftlich bestätigt, dass keine Einwände gegen die Mitnahme von Assistenzhunden bestehen. Dies gilt   auch für stationären Aufenthalt. Die entsprechende  interne Hygiene-Richtlinie liegt uns vor. Für detaillierte Informationen stehen wir gerne zur Verfügung.



KLINIK CLIENIA LITTENHEID

Bei der Clienia Littenheid AG (Privatklinik für Psychiatrie und Psychotherpaie)  sind Assistenzhunde ab sofort in allen öffentlich zugänglichen Bereichen willkommen.

 



BEITRAG IM MIGROS-MAGAZIN

In der aktuellen Ausgabe des MIGROS-Magazins findet sich auf Seite 43 ein Beitrag über Blindenführhunde und eine Zusatzinformation bezüglich dem Zutritt mit Assistenzhund.

 

Leider bezieht sich die Zutrittsinformation nur auf „Migros-Filialen“. Anders als bei den Berichten ihrer Mitbewerber (Coop. Volg) und entgegen der uns vorliegenden Zutritts-Information, ist es der Migros (trotz unserer An- und mehrmaliger Nachfrage seit Juli 17) nicht gelungen, ein öffentliches Zutrittsstatement für all ihre Ladenformate zu publizieren.

 



BEI BURGERKING WILLKOMMEN

Auch BurgerKing hat uns inzwischen bestätigt, dass Assistenzhunde in allen Filialen der Schweiz Zutritt haben.

 

Vielen Dank!

 

 



BEITRAG IN "FLEISCH UND FEINKOST"

Heute ist in der Verbands- und Branchenzeitung «Fleisch und Feinkost» der versprochene Beitrag zur Sensibilisierung der Mitgliedsbetriebe des Schweizer Fleischfachverbandes (rund 1200 Fleischverkaufsstellen) erschienen.

 

Wir danken dem Fachverband für die tolle Zusammenarbeit und das vorbildliche Engagement!



WEIHNACHTSKARTEN

Versand unserer Weihnachtskarten an Mitglieder & Partner


ASSISTENZHUNDE IN METZGEREIEN

Der Schweizerische Fleisch-Fachverband (SFF) hat uns ebenfalls bestätigt, dass sie ihren Mitgliedsbetrieben (rund 1200 Fleischverkaufsstellen) empfehlen, Menschen in Begleitung ihrer Hilfshunde im Sinne des Behinderten-Gleichstellungsrechts und der Hygiene-Verordnung des EDI barrierefreien Zutritt zu gewähren.

 

Zur Sensibilisierung der Mitgliedsbetriebe wird der Verband einen Beitrag in der Verbands- und Branchenzeitung «Fleisch und Feinkost» publizieren. Wir freuen uns, dass wir den Verband bei der Erstellung des Berichts unterstützen dürfen.

 

Wir freuen uns auf gute Zusammenarbeit und danken dem Fachverband für das vorbildliche Engagement!