Artikel mit dem Tag "Gesundheitseinrichtungen"



12. September 2022
Von einem Mitglied wurde uns mitgeteilt, dass Zutritt und Aufenthalt im Kantonsspital Luzern wunderbar klappt. Bravo an das Luzerner Spital und Danke für die Info!

31. August 2022
Da gemäss entsprechender Zutrittsproblem-Meldung nicht alle Mitarbeiter beim KSB über das Zutrittsrecht von Assistenzhunden informiert waren, haben wir das Kantonsspital Baden angeschrieben. Dieses hat uns den barrierefreien Zugang mit Assistenzhund erneut bestätigt und versprochen, die Mitarbeiter entsprechend zu sensibilisieren. Vielen Dank!

30. April 2022
Von einem Mitglied wurde uns mitgeteilt, dass Zutritt und Aufenthalt in der Klinik Gais wunderbar klappt. Bravo, Klinik Gais!

04. April 2021
Das Zürcher Universitätsspital zeigt erneut, dass tierische Assistenz in Kliniken heutzutage keine Ausnahme mehr darstellt. Wo ein Wille ist, ist eben auch ein (barrierefreier) Weg! Diesmal waren zufällig sogar zwei unserer Assistenzhunde-Teams stationär im Universitätsspital Zürich. Bravo Unispital Zürich!

11. März 2021
Private photo of Iris and Sandy, may be re-used.

01. März 2021
Klientenbeitrag - vielen Dank!

27. August 2020
Das Kantonsspital Baden verfügt bereits seit 2008 über ein Konzept der Spitalhygiene zum Umgang mit Führhunden/Assistenzhunden und bestätigt, dass diese am Kantonsspital Baden (inkl. deren Krankentransporte) willkommen sind. Sicherheitshalber werden die Mitarbeiter entsprechend nachgeschult. Vielen Dank für die prompte Rückmeldung und die vorbildliche Haltung!

18. Februar 2020
Die Spitalregion Fürstenland Toggenburg, zu denen die beiden Akutspitäler Wil und Wattwil gehören, hat uns bestätigt, das eine umfassende Richtlinie für Assistenz- und Therapiehunden erarbeitet und operativ umgesetzt wurde. Vielen Dank für die prompte Rückmeldung und die vorbildliche Haltung!

14. Februar 2020
Das Urteil des deutschen Bundesverfassungsgerichts dürfte auch für die Schweiz wegweisend sein: Eine Arztpraxis darf einer blinden Frau nicht aus hygienischen Gründen verbieten, mit ihrem Assistenzhund ins Wartezimmer zu gehen. Das Verbot, Hunde in die Praxis mitzunehmen, sei zwar scheinbar neutral formuliert. Tatsächlich benachteilige es die blinde Frau aber in besonderem Masse. Ohne ihren Hund müsse sich die Frau Unbekannten anvertrauen, sich anfassen und führen lassen. Dies komme einer...

30. Januar 2020
Die Universitären Psychiatrischen Dienste Bern (UPD) haben uns mitgeteilt, dass der Zutritt für Assistenzhunde zu den öffentlich zugänglichen Bereichen der UPD ab sofort erlaubt ist und die entsprechenden Stellen informiert wurden. Am Haupteingang wurde unser "Hunde verboten - Assistenzhunde willkommen"-Aufkleber angebracht. Wir danken dem UPD für die Unterstützung und prompte Umsetzung!

Mehr anzeigen

*** MITGLIEDSCHAFTEN ***


Wir sind Mitglied («Candidate Member») bei Assistance Dogs International (ADI) und Assistance Dogs Europe (ADEu) 


*** AUSZEICHNUNGEN ***





SwissHelpDogs (SHD)

CH - 4704 Niederbipp



info(at)swisshelpdogs.ch




swisshelpdogs




078 905 05 15

DI & MI 10:00h - 12:00h*



Wir können keine Combox oder SMS/WhatsApp-Nachrichten bearbeiten und  sind nur zu den angegebenen Zeiten telefonisch erreichbar.

Nachrichten per E-Mail oder Kontaktformular beantworten wir in der Regel innert 2 Arbeitstagen 

(Ausgenommen während Betriebsferien im Sommer und Weihnacht/Neujahr gemäss Agenda